Hoher Zuschuss für Sport- und Schützenvereine im Landkreis Fürth

23.08.2021 | MdL Hans Herold

 Ipsheim/München: Die Sport- und Schützenvereine im Landkreis Fürth erhalten für das Jahr 2021 vom Freistaat Bayern einen Zuschuss in Höhe von rund 285.974 Euro. Das sind 21.852 Euro mehr als im vergangenen Jahr.

 Mit der sogenannten Vereinspauschale sollen die Sport- und Schützenvereine in der Corona-Krise ohne zusätzlichen Verwaltungsaufwand schnell und unbürokratisch unterstützt werden. „Es freut mich sehr, dass auch in diesem Jahr die hierfür zur Verfügung stehenden Mittel von rund 20 Millionen auf rund 40 Millionen verdoppelt wurden“, so der Stimmkreisabgeordnete Hans Herold, der Mitglied im Haushaltsausschuss ist. „Somit wird auch in diesem für Vereine herausfordernden Jahr das starke Freiwilligenengagement im Landkreis Fürth durch den Freistaat unterstützt und wertgeschätzt“, so Herold. „Als langjähriger Vorsitzender eines Sportvereins weiß ich, wie wichtig gerade diese Förderung für die Sport- und Schützenvereine ist“, bekräftigt Hans Herold. Gerade für Kinder und Jugendliche leisten diese eine wertvolle Arbeit.

Die Zuwendungen an die Sport- und Schützenvereine werden entsprechend der Sportförderrichtlinie des Freistaats Bayern gewährt. Berechnungsgrundlage dafür ist die Anzahl der erwachsenen Vereinsmitglieder sowie die Anzahl der Kinder, Jugendlichen und jungen Erwachsenen, für die es die zehnfache Gewichtung gibt. Eine weitere Bemessungsgrundlage ist die Anzahl von Übungsleiterlizenzen.

 

./. (Ende)