Förderung für Diakoneo-Projekt in Obernzenn

18.08.2021 | MdL Hans Herold

 Obernzenn/München: Die Diakoneo erhält für die Schaffung von Pflegeplätzen in Obernzenn eine Förderung des Freistaates Bayern im Programm „Pflege im sozialen Nahraum – PflegesoNah“ in Höhe von 3,6 Millionen Euro, das kann der hiesige Stimmkreisabgeordnete Hans Herold auf Nachfrage bei Gesundheitsminister Klaus Holetschek mitteilen.

 Das Programm fördert den Ausbau von Pflegeplätzen, sei es neue Tagespflegeeinrichtungen oder Pflegeplätze in stationären Einrichtungen. Die Nachfrage war groß, nicht alle Anträge konnten berücksichtigt werden. „Es freut mich daher sehr, dass dieses Projekt in das Förderprogramm aufgenommen werden konnte“, so Hans Herold, der sich im Haushaltsausschuss für die Mittelbereitstellung eingesetzt hat. „Nicht nur für die Gemeinde Obernzenn, sondern auch für den weiteren Ausbau der Pflegeinfrastruktur im Landkreis ist dies eine sehr gute Nachricht“, so Herold.

Gemeinsam mit Bundesminister a.D., Christian Schmidt, MdB, und Landrat Helmut Weiß habe sich Hans Herold sehr dafür eingesetzt, dass nach dem Wegzug des Marienheims Obernzenn auch weiterhin Standort eines Pflegeheims bleibt.

 

./.

(Ende)