Freistaat fördert 2 Projekte im Landkreis Fürth aus dem Kulturfonds Bayern 2021

26.04.2021 | MdL Hans Herold

 Cadolzburg/Langenzenn: Zwei Projekte aus dem Landkreis Fürth werden im Rahmen des Kulturfonds Bayern gefördert. So erhalten die Cadolzburger Burgfestspiele Fördermittel in Höhe von 42.000 Euro für die Produktion und Aufführungen des Theater-Musicals „Heiner“ und die Stadt Langenzenn 3.000 Euro als Anschubförderung für ein neues Kunstfestival in Langenzenn „OASEN ORTEN“. „Ich freue mich sehr, dass diese Projekte, die unsere heimische Kulturlandschaft bereichern, finanzielle Unterstützung vom Freistaat Bayern erhalten. Hierfür habe ich mich als Mitglied des Ausschusses für Staatshaushalt und Finanzfragen besonders stark eingesetzt“, freut sich der hiesige Stimmkreisabgeordnete Hans Herold.

 „Uns ist es ein besonderes Anliegen, die durch Einnahmeverluste schwer getroffenen bayerischen Kulturschaffenden weiterhin verlässlich zu unterstützen“, so Herold weiter. Daher sei es eine gute Botschaft an die Kultur in Bayern, dass der Beschluss über den Kulturfonds 2021 im Bereich Kunst für Fördermittel in Höhe von rund 6,8 Millionen Euro heute im Haushaltsausschuss mit großer Einigkeit gefasst worden ist.

Neben dem bayerischen Kulturrettungsschirm leiste der Kulturfonds Bayern einen wichtigen Beitrag, die vielfältige bayerische Kulturlandschaft über die Krise hinwegzuretten. Er ist deutschlandweit ein einmaliges Instrument der Kulturförderung.

„Ich werde mich auch künftig für eine hohe Förderung für Kulturprojekte aus meinem Stimmkreis einsetzen“, verspricht der Abgeordnete Hans Herold.

./.