Investitionspakt zur Förderung von Sportstätten – Neuhof profitiert

25.11.2020 | MdL Hans Herold
MdL Hans Herold zu Besuch bei 1. Bürgermeisterin Claudia Wust in Neuhof a.d. Zenn
MdL Hans Herold zu Besuch bei 1. Bürgermeisterin Claudia Wust in Neuhof a.d. Zenn

Neuhof a.d. Zenn: Die Gemeinde im Zenngrund erhält 406.000 Euro für die Schaffung eines „grünen sportlichen Bandes“ entlang des historischen Ortskerns, das kann der hiesige Stimmkreisabgeordnete Hans Herold nach einer Information von Bauministerin Kerstin Schreyer mitteilen. 

„Es freut mich sehr, dass die Marktgemeinde für dieses umfassende Projekt eine so hohe staatliche Unterstützung erhält“, so Hans Herold. Im Rahmen seines Antrittsbesuchs bei Bürgermeisterin Claudia Wust im September diesen Jahres hatten die beiden über das Projekt und eventuelle Fördermöglichkeiten gesprochen, woraufhin sich der Abgeordnete an die Regierung von Mittelfranken wandte.

Laut Bürgermeisterin Claudia Wust soll das Sportareal frei zugänglich und für alle Generationen nutzbar sein. Geplant sind - unter Einbindung des vorhandenen Spielplatzes - unter anderem ein Bewegungsparcours, eine Boule Bahn, ein Pumptrack, eine Kneippanlage und Möglichkeiten zum Ausruhen.

Für das Landesprogramm zum neuen Investitionspakt zur Förderung von Sportstätten 2020 stehen heuer knapp 25,7 Millionen Euro für 40 bayerische Städte, Märkte und Gemeinden zur Verfügung. „Dieser Investitionspakt ergänzt die Städtebauförderung und leistet somit einen wichtigen Beitrag zur Stärkung des gesellschaftlichen Zusammenhalts, der sozialen Integration und der Gesundheit der Bürgerinnen und Bürger“, so Hans Herold abschließend.

./.

(Ende)