MdL Hans Herold begrüßt hohe staatliche Förderung für die Modernisierung der Franken Therme Bad Windsheim

15.11.2018 | MdL Hans Herold | Bad Windsheim

4 Mio. Euro Förderung erhält der Zweckverband Kurzentrum Bad Windsheim für die Modernisierung der Franken Therme. Der Bayerische Wirtschaftsminister Franz Josef Pschierer übergab zusammen mit dem Stimmkreisabgeordneten Hans Herold den ersten Förderbescheid über 785.000 Euro an den Zweckverbandsvorsitzenden und Ersten Bürgermeister der Stadt Bad Windsheim, Bernhard Kisch. 

Die Franken Therme Bad Windsheim ist ein wichtiger Touristenmagnet, von dem der gesamte Landkreis profitiert, so der Stimmkreisabgeordnete Hans Herold, der sich auch als Mitglied im Ausschuss für Staatshaushalt und Finanzfragen sehr für diese Förderung eingesetzt hat. Die Maßnahme umfasst die Erweiterung des Um-kleide- und Sanitärbereichs und die Schaffung einer Salz-Erlebnis-Welt, ein Schwe-bebecken und einen Erlebnisbereich mit solehaltigen Anwendungen. Rund 9,5 Mio. Euro werden investiert.
 
Das Ziel des Freistaates, so Wirtschaftsminister Pschierer, sei es, verstärkt Potenti-ale im Gesundheitstourismus zu heben. So wäre der Bau der Franken Therme ohne die Anschubfinanzierung des Freistaates vor über 12 Jahren nicht möglich gewesen, bekräftigte auch Hans Herold. Diese habe sich im Laufe der Zeit nicht nur zu einem touristischen Hotspot entwickelt, sie stellt auch einen wichtigen Wirtschaftsfaktor in der Region dar.