MdL Hans Herold: Bund-Länder-Städtebauförderprogramm „Aktive Stadt- und Ortsteilzentren“ – Förderung für Langenfeld und Uehlfeld

09.10.2018 | MdL Hans Herold

Langenfeld/Uehlfeld: „Zwei Kommunen aus dem Landkreis Neustadt a.d. Aisch - Bad Windsheim, Langenfeld und Uehlfeld, erhalten aus dem Bund-Länder-Städtebauförderprogramm „Aktive Stad- und Ortsteilzentren“ eine hohe Förderung“, freut sich der hiesige Stimmkreisabgeordneter Hans Herold, der sich als Mitglied im Ausschuss für Staatshaushalt und Finanzfragen stark für diese Förderung eingesetzt hat. 

Langenfeld                          Ortskern                                60.000,-- Euro

Markt Uehlfeld                   Ortskern                                600.000,-- Euro

Ziel des Programms ist es, die Zentren der Gemeinden und Städte in der Erhaltung ihrer Vielfalt zu unterstützen und zur Sicherung der Daseinsvorsorge im ländlichen Raum beizutragen. Auch der soziale Zusammenhalt durch vielfältige Wohnformen und Infrastruktureinrichtungen soll gefördert werden.

„Besonders ländliche Kommunen sind heutzutage mit den Herausforderungen des wirtschaftlichen Strukturwandels sowie der demographischen Entwicklung konfrontiert. Gerade aus diesem Grund ist ein gemeinsames Handeln von Wirtschaft, Bürgerschaft und öffentlicher Hand bei der Entwicklung attraktiver Zentren von enormer Bedeutung“, so der Abgeordnete Hans Herold.

„Mit der Städtebauförderung wurde eine Initiative von Staat, Kommunen und Privaten ins Leben gerufen, die maßgeblich zur nachhaltigen Sicherung der Stadt- und Ortsgrenzen beitragen. Das ist das Ziel der Bayerischen Staatsregierung“, so der Abgeordnete Hans Herold.

./.

(Ende)