MdL Hans Herold besucht Flüchtlingsunterkunft in Scheinfeld

05.04.2022
Foto: Privat
Foto: Privat

 Scheinfeld: 20 Geflüchtete aus der Ukraine befinden sich derzeit in der Flüchtlingsunterkunft in Scheinfeld. Der hiesige Stimmkreisabgeordnete und stellvertretende Landrat Hans Herold hat sich gemeinsam mit 2. Bürgermeister Klaus Luckert vor Ort ein Bild gemacht und sich mit Geflüchteten und Ehrenamtlichen des Helferkreises unterhalten.

 „Die Hilfsbereitschaft hier vor Ort und bei uns im Landkreis ist wirklich enorm“, freut sich der Landtagsabgeordnete. „All den Helferinnen und Helfern möchte ich einen großen Dank aussprechen“, so Hans Herold. Die Organisation für die Unterbringung verlaufe optimal. Darüber hinaus kommt Unterstützung für die Geflüchteten von vielen Seiten - so hat zum Beispiel ein lokaler Friseursalon angeboten, kostenlos Haare zu schneiden und der TSV Scheinfeld bietet Flüchtlingskindern an, seine Angebote zu nutzen.

Um wieder auf eigenen Beinen stehen zu können, ist den Ukrainern in Scheinfeld eine schnelle Arbeitserlaubnis jetzt besonders wichtig. Ein Wunsch wäre zudem die Einrichtung von WLAN in der Unterkunft, um mit Verwandten und Freunden in Verbindung treten zu können. Zwei dort untergebrachte Frauen etwa mussten Ihre Männer in der Ukraine zurücklassen. Ansonsten fühlen sich die Familien in Scheinfeld sehr wohl und herzlich aufgenommen. 

./.                                                                                                                               (Ende)