Moped-Führerschein ab 15 Jahren

09.12.2021

 München. Ab sofort können in ganz Deutschland schon 15-Jährige den Moped-Führerschein machen. „Das ist eine sinnvolle Neuregelung, über die ich mich sehr freue“, so der hiesige Stimmkreisabgeordnete Hans Herold. Die Initiative hierzu startete sein CSU-Landtagskollege Holger Dremel, MdL.

 Jetzt können nicht nur junge Leute in Bayern ab 15 mit dem Moped mobil sein, sondern in ganz Deutschland und zwar ohne eine bestimmte Begründung angeben zu müssen und ohne eine sog. „Bestätigung der Verkehrsreife“ durch die Eltern.

„Gerade in ländlichen Gebieten, wie auch in meinem Stimmkreis Neustadt a.d. Aisch – Bad Windsheim/ Fürth-Land, sind junge Leute darauf angewiesen, mobil zu sein“, so Hans Herold. Der ÖPNV leiste inzwischen vieles, aber er könne jungen Menschen auf dem Land nicht immer die Mobilität bieten, die sie im Alltag tatsächlich brauchen. Diese neue Regelung gibt nun 15-Jährigen die Möglichkeit, selbständig zu ihrer Ausbildungsstelle und zu Sport- und Freizeitaktivitäten zu kommen oder auch ihrem ehrenamtlichen Engagement in Vereinen und Verbänden auf dem flachen Land leichter nachgehen zu können.

Bis zur Vollendung des 16. Lebensjahres ist die Fahrerlaubnis mit der Auflage zu versehen, dass von ihr nur bei Fahrten im Inland Gebrauch gemacht werden darf. Die Auflage entfällt, wenn der Fahrerlaubnisinhaber das 16. Lebensjahr vollendet hat.

./.

(Ende)