MdL Hans Herold: Bad Windsheim erhält Förderung aus zwei Programmen der Städtebauförderung

06.08.2019

Bad Windsheim: „Die Stadt Bad Windsheim erhält im Rahmen des Bund-Länder-Städtebauförderungsprogramms „Soziale Stadt“ 480.000 Euro für Maßnahmen in der Altstadt,“ freut sich der hiesige Stimmkreisabgeordnete Hans Herold. Aus dem Städtebauförderungsprogramm "Zukunft Stadtgrün" erhält die Stadt 90.000 Euro.

Letztgenanntes fördert Maßnahmen, die den Ausbau von Grünflächen zur Verbesserung der Umwelt und des Stadtklimas zum Ziel haben. „Somit leistet es einen wichtigen Beitrag zur Steigerung der Wohn- und Lebensqualität in den Städten und Gemeinden“, erklärt der Abgeordnete. Insgesamt haben fünf Städte in Mittelfranken eine Förderung erhalten.

„Das Programm 'Soziale Stadt' leistet einen wichtigen Beitrag für eine soziale Stadtentwicklung, die allen Bürgerinnen und Bürgern zu Gute kommt“, so der Abgeordnete Hans Herold weiter, der auch Mitglied im Ausschuss für Staatshaushalt und Finanzfragen ist.


Im Programm „Soziale Stadt“ wird der Schwerpunkt auf die Erhöhung der Wohn- und Lebensqualität in Quartieren, auf die Verbesserung der Generationengerechtigkeit sowie auf die Integration aller Bevölkerungsgruppen gelegt. Insgesamt haben 10 Gemeinden in Mittelfranken eine Förderung erhalten.

./.