MdL Hans Herold: Kiliani-Klinik erhält Förderung zur Erweiterung der Pflege

15.07.2019
Foto (Büro Herold): Abgeordneter Hans Herold mit Staatsministerin Melanie Huml.
Foto (Büro Herold): Abgeordneter Hans Herold mit Staatsministerin Melanie Huml.

Bad Windsheim: Bayern hält die Krankenhausförderung von 2020 bis 2023 auf Rekordniveau. Der jährliche Krankenhausförderetat von derzeit rund 643 Millionen Euro wird fortgeführt. Das Kabinett hat heute konkret den Startschuss für 17 neue Krankenhausbauvorhaben in allen Regionen Bayerns gegeben. Auch die Erweiterung der Pflegestation der Dr. Becker Kiliani-Klinik in Bad Windsheim durch einen Anbau wird 2020 mit 3,91 Millionen Euro gefördert. 

Es freut mich sehr, dass dieses wichtige Bauvorhaben der Dr. Becker Kiliani Klinik ins Krankenhausbauprogramm aufgenommen wurde“, bekräftigt Hans Herold, der sich im September vergangenen Jahres gemeinsam mit Bundesminister a.D. Christian Schmidt, MdB, bei einem Besuch der Klinik über diese geplante Baumaßnahme informierte. Daraufhin setzten sich die Abgeordneten bei Staatsministerin Melanie Huml für die Aufnahme des Projekts in das Förderprogramm ein. 

Bayern setzt mit diesem Programm seine konsequente Förderpolitik fort. Das sichert überall im Land eine moderne stationäre Versorgung von hoher Qualität für alle Patientinnen und Patienten.