Stimmkreisabgeordneter Hans Herold: Förderung der Gesundheitsregion plus für den Landkreis Neustadt a. d. Aisch-Bad Windsheim kann fortgeführt werden!

05.06.2019
MdL Hans Herold mit Staatsministerin Melanie Huml.
MdL Hans Herold mit Staatsministerin Melanie Huml.

„Die Förderung der Gesundheitsregion plus im Landkreis Neustadt a. d. Aisch-Bad Windsheim kann fortgeführt werden!“, freut sich der hiesige Stimmkreisabgeordnete und stellvertretende Landrat Hans Herold. Diese Information erhielt er persönlich von der Bayerischen Staatsministerin für Gesundheit und Pflege Melanie Huml.

Voraussetzung hierfür war die Zustimmung des Bayerischen Landtags zum Doppelhaushalt 2019/20, der die notwendigen Haushaltsmittel zur Weiterführung dieser Förderung beschlossen hat. „Ich freue mich sehr, dass sich mein Einsatz als Mitglied im Ausschuss für Staatshaushalt und Finanzfragen gelohnt hat und dieses für unseren Landkreis sehr wichtige Projekt weiter gefördert werden kann“, so Herold. Das Bayerische Gesundheitsministerium entwickelt derzeit die entsprechende Förderrichtlinie.

Im März 2015 wurde der Landkreis Neustadt a. d. Aisch-Bad Windsheim als Gesundheitsregion plus anerkannt. Gesundheitsregionen plus sind ein wichtiger Baustein, um eine hochwertige und wohnortnahe Versorgung sicherzustellen sowie das Angebot der Gesundheitsförderung und Prävention den Menschen näher zu bringen.