MdL Hans Herold: Gespräch zu barrierefreien Bahnhöfen mit den beiden Behindertenbeauftragten des Landkreises

Neustadt a.d. Aisch – Bad Windsheim: Die Barrierefreiheit der Bahnhöfe im Landkreis war das vorrangige Thema des Gesprächs zwischen den beiden Behindertenbeauftragten des Landkreises, Tanja Siemund-Özcan und Rebekka Hartlehnert, mit dem Stimmkreisabgeordneten Hans Herold. Eine große Zahl der Bahnhöfe im Landkreis sei barrierefrei zugänglich bzw. ebenerdig gebaut, so das Fazit, vor allem bei den größeren Bahnhöfen sei aber noch viel zu tun.

MdL Hans Herold: 10.000-Häuser-Programm startet erneut

Ipsheim/München: Seit 01. Februar sind wieder Anträge für das 10.000-Häuser-Programm möglich, das kann der hiesige Stimmkreisabgeordnete Hans Herold mitteilen. Dieses fördert bayerische Bauherren, die in energieeffiziente Maßnahmen investieren möchten. In 2018 werden Mittel für insgesamt 3.700 Förderungen im Programmteil EnergieSystemHaus zur Verfügung gestellt. „Ich freue mich, dass somit mehr Vorhaben als im Vorjahr unterstützt werden können“, so Hans Herold.

Hans Herold: Mehr Geld für die Belebung von Ortskernen

Ipsheim/München: „Die Belebung von Ortskernen schafft attraktive Lebensräume in unserer Heimat und wirkt dem demografischen Wandel gezielt entgegen. Daher haben wir als CSU-Fraktion die Initiative ergriffen, die Mittel für Dorferneuerungen im Nachtragshalt 2018 um 9 Millionen Euro zu erhöhen“, so der Stimmkreisabgeordnete Hans Herold. „Hiervon profitiert auch mein Stimmkreis Neustadt a.d. Aisch-Bad Windsheim/ Fürth-Land, dort werden die meisten Maßnahmen in Mittelfranken durchgeführt", so Herold.

MdL Hans Herold: Mehr Geld für Sport- und Schützenvereine

Ipsheim/München: „Fitness, Zusammenhalt und fairer Wettkampf. Was die Sport- und Schützenvereine im Stimmkreis Neustadt a.d. Aisch – Bad Windsheim/ Fürth-Land für Jung und Alt bieten, verdient unsere volle Unterstützung“, erklärt Stimmkreisabgeordneter Hans Herold. „Ich freue mich daher sehr, dass der Haushaltsausschuss im Bayerischen Landtag, dem ich als Mitglied angehöre, heute auf Initiative der CSU-Landtagsfraktion beschlossen hat, die Vereinspauschale zu erhöhen.“

MdL Hans Herold: Gemeinsam Mobilfunklücken schließen

Ipsheim/München: „Schnelles Internet auf Handy und Tablet ist für die Bürgerinnen und Bürger wie auch die Unternehmen in meinem Stimmkreis Neustadt a.d. Aisch - Bad Windsheim/Fürth-Land enorm wichtig. Ich begrüße es sehr, dass das Bayerische Wirtschaftsministerium eine Initiative zur Verbesserung der Mobilfunkversorgung startet, um weiße Flecken auf der Landkarte zu schließen“, so Stimmkreisabgeordneter Hans Herold. „In gemeinsamer Verantwortung für die Landkreise Fürth und Neustadt a.d. Aisch - Bad Windsheim würde ich mich daher freuen, wenn sich unsere Kommunen am Ausbau des schnellen LTE-Standards beteiligen würden.“