Asphaltierung der Deutenheimer Steige beginnt - nur Zwischenlösung

Deutenheim: Die Deutenheimer Steige erhält eine neue Asphaltdecke. Die Arbeiten hierzu sollen, so es die Wetterverhältnisse zulassen, am kommenden Montag, 2. März 2020, beginnen. Das teilt der hiesige Stimmkreisabgeordnete Hans Herold mit, der sich für diese Zwischenlösung zur kurzfristigen Verbesserung der Verkehrsverhältnisse eingesetzt hat. Dies sei jedoch nur ein erster Schritt, betont der Abgeordnete.

Staatliche Förderung des Freistaates Bayern für Erneuerung und Sanierung von bereits bestehenden Kreisstraßen im Jahr 2020

Ipsheim/München: Der Freistaat Bayern wird die Erneuerung und Sanierung von bereits bestehenden Kreisstraßen im Jahr 2020 mit einer Förderung in Höhe von ca. 50% der förderfähigen Kosten bezuschussen. Das kann der hiesige Stimmkreisabgeordnete Hans Herold mitteilen, der sich im Januar bei einer Sitzung der Finanz- und Haushaltspolitiker im Bayerischen Landtag intensiv für seinen Landkreis Neustadt a.d. Aisch – Bad Windsheim eingesetzt hat.

MdL Hans Herold: Auf Breitbandförderung folgt Gigabitförderung – Hohe staatliche Zuschüsse für Kommunen möglich

Ipsheim/ München: Mit einer neuen Gigabitrichtlinie fördert der Freistaat Bayern zukunftssichere Glasfaseranschlüsse bis in die Gebäude. Diese wurde von der EU im November 2019 genehmigt. Bayern ist somit die erste Region, die eine derartige Genehmigung erhalten hat. Von der Förderung sollen vor allem gewerblich genutzte Anschlüsse profitieren, sofern diesen aktuell oder durch eigenwirtschaftlichen Ausbau noch keine gigabitfähige Anbindung zur Verfügung steht. Doch auch Privathaushalte können davon profitieren. „Kommunen im Raum mit besonderem Handlungsbedarf, zu dem auch der Landkreis Neustadt a.d. Aisch – Bad Windsheim zählt, können mit einer Förderung in Höhe von 90% rechnen“ führt der Stimmkreisabgeordnete Hans Herold aus. "Für Kommunen in Ballungsgebieten, die zudem nicht dem RmbH angehören, gilt ein Fördersatz von 80%“, so der Abgeordnete weiter.

MdL Hans Herold: Weitere Taktverbesserungen bei der Aischtalbahn geplant

Neustadt a.d. Aisch – Steinach: Bereits zum Fahrplanwechsel im Dezember 2019 wurden auf der Strecke Neustadt a.d. Aisch und Steinach die Taktlücken um 19.36 Uhr ab Steinach Richtung Neustadt a.d. Aisch und um 20.38 Uhr in die Gegenrichtung geschlossen. Ab dem Fahrplanwechsel im Dezember 2021 werden dann noch zwei weitere Taktlücken geschlossen, das hat der hiesige Stimmkreisabgeordnete Hans Herold auf Nachfrage von der Bayerischen Eisenbahngesellschaft (BEG) erfahren.

MdL Hans Herold: Notarztversorgung sicherstellen – Ausfallstunden vermeiden

Ipsheim/ München: „Der Rettungsdienst in Bayern und im Landkreis Neustadt a.d. Aisch – Bad Windsheim leistet eine hervorragende Arbeit“ bekräftigt der Stimmkreisabgeordnete Hans Herold. Eine kürzliche interne Erhebung des Bayerischen Roten Kreuzes zeigt jedoch, dass die Notwendigkeit besteht, die rettungsdienstlichen Strukturen an die sich verändernden gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Rahmenbedingungen anzupassen. Die CSU-Fraktion im Bayerischen Landtag hat daher einen entsprechenden Antrag eingebracht, teilte Hans Herold mit.

Terminplan für den barrierefreien Ausbau weiterer Bahnhöfe im Landkreis steht

Neustadt a.d. Aisch/ Bad Windsheim: Der barrierefreie Ausbau des Bahnhofs Neustadt a.d. Aisch ist bis voraussichtlich Ende 2025 vorgesehen. Bad Windsheim soll sogar bis Ende 2024 barrierefrei werden. Das ist der aktuelle Planungsstand der Deutschen Bahn AG, den der hiesige Stimmkreisabgeordnete Hans Herold auf Nachfrage erfahren hat.

Bau einer Kletterhalle des DAV in Bad Windsheim erhält hohe staatliche Förderung

Die von der DAV-Sektion Aischtal in Bad Windsheim geplante Kletterhalle hat nun eine wichtige Hürde genommen: Laut Aussage aus dem Innenministerium kann die DAV-Sektion Aischtal für ihren Bau eine staatliche Förderung durch den BLSV voraussichtlich in Höhe von 760.600 Euro erhalten: 526.550 Euro hiervon als Zuschuss, 234.050 Euro als zinsvergünstigtes Darlehen. Das kann der hiesige Stimmkreisabgeordnete Hans Herold mitteilen. Zusätzlich hierzu erhält die DAV-Sektion Aischtal 100.000 Euro aus europäischen Leader-Mitteln der LAG Aischgrund. 

MdL Hans Herold: Volle Unterstützung für unsere Landwirtschaft

Ipsheim/Seeon: „Unsere Bauernfamilien stehen im Mittelpunkt der Gesellschaft. Sie leisten einen wesentlichen Beitrag zur Versorgung der Menschen mit regionalen und hochwertigen Lebensmitteln, erhalten die Kulturlandschaft und tragen mit dem CO2-Speichervermögen auf den Feldern ganz wesentlich zu den Klimaschutzmaßnahmen bei“, bekräftigt der Stimmkreisabgeordnete Hans Herold die vom Fraktionsvorstand der CSU-Landtagsfraktion in Kloster Seeon verabschiedete Resolution mit dem Titel „Unsere Landwirtschaft ist von unschätzbarem Wert für unser Land“. „So auch für meinen Stimmkreis Neustadt a.d. Aisch - Bad Windsheim/ Fürth Land“, fügt der Abgeordnete hinzu. 

Schlüsselzuweisungen 2020 für den Landkreis Fürth

Ipsheim/ München: „Auch im nächsten Jahr wird der Landkreis Fürth von den Schlüsselzuweisungen des Freistaats Bayern profitieren. 2020 fließen 39.761.616 Euro zu uns in die Region“, freut sich der hiesige Stimmkreisabgeordnete Hans Herold, der sich hierfür als zuständiger Abgeordneter für den kommunalen Finanzausgleich im Haushalts- und Finanzausschuss des Bayerischen Landtags sehr stark eingesetzt hat. 

Schlüsselzuweisungen 2020 für den Landkreis Neustadt a.d. Aisch - Bad Windsheim

Ipsheim/ München: „Auch im nächsten Jahr wird der Landkreis Neustadt a.d. Aisch – Bad Windsheim von den Schlüsselzuweisungen des Freistaats Bayern profitieren. 2020 fließen 47.122.412 Euro zu uns in die Region“, freut sich der hiesige Stimmkreisabgeordnete Hans Herold, der sich hierfür als zuständiger Abgeordneter für den kommunalen Finanzausgleich im Haushalts- und Finanzausschuss des Bayerischen Landtags sehr stark eingesetzt hat.

Ausbau der Ortsdurchfahrt Roßtal/Weitersdorf wird gefördert

Roßtal: Der weitere Ausbau der Kreisstraße FÜ 22, Ortsdurchfahrt Roßtal – Weitersdorf, wird mit 350.000 Euro vom Freistaat bezuschusst, dies wurde dem Stimmkreisabgeordneten Hans Herold, der zugleich Mitglied im Ausschuss für Staatshaushalt und Finanzfragen ist, auf seine Anfrage hin vom Bayerischen Staatsminister für Wohnen, Bau und Verkehr, Dr. Hans Reichhart, mitgeteilt. 

Zuschüsse für die Sport- und Schützenvereine in den Landkreisen Neustadt a.d. Aisch-Bad Windsheim und Fürth

Die Sport- und Schützenvereine im Landkreis Fürth erhalten für das Jahr 2019 vom Freistaat Bayern einen Zuschuss in Höhe von 124.706,38 €, die im Landkreis Neustadt a.d. Aisch-Bad Windsheim in Höhe von 112.459,97€. „Es freut mich sehr, dass das starke Freiwilligen-Engagement auch heuer mit der sogenannten Vereinspauschale durch den Freistaat unterstützt wird“, so Stimmkreisabgeordneter Hans Herold. 

Hohe Priorität für die Verkehrssicherheit im Markt Wilhermsdorf

Wichtige Anliegen zum Thema „Verkehrssicherheit seiner Mitbürgerinnen und Mitbürger“ beschäftigen den Ersten Bürgermeister des Marktes Wilhermsdorf, Herrn Uwe Emmert, der den hiesigen Stimmkreisabgeordneten Hans Herold, MdL, sowie Herrn Andreas Eisgruber, Amtsleitung des Staatlichen Bauamtes Nürnberg, sowie Christoph Eichler, zuständiger Abteilungsleiter für die Landkreise Fürth und Roth und die Städte Fürth und Schwabach, zu einem Gespräch ins Rathaus nach Wilhermsdorf einlud.

  

MdL Herold: MINT Berufsausbildung ist Chance für den ländlichen Raum

Das Image der beruflichen Bildung zu stärken und junge Menschen direkt auf dem Weg in den Arbeitsmarkt zu unterstützen sind Ziele des Bayerischen Tags der Ausbildung, der am Montag, 14. Oktober 2019 im Rahmen der bayernweiten Woche der Aus- und Weiterbildung, stattfand. Der hiesige Stimmkreisabgeordneter Hans Herold besuchte die HWS-Gruppe in Neustadt a.d. Aisch mit deren Geschäftsführer Bernd Scheurer und dessen Auszubildenden, um die aktuelle Situation auf dem Ausbildungsmarkt zu besprechen.